Spotify: Musik, die Werbung ist

Der Musikdienst Spotify probiert eine neue Werbeform aus: Sponsored Songs. Digitalistan-Blogger Jörg Schieb gefällt das gar nicht: User sollten für Musik bezahlen – und nicht die Künstler zur Kasse gebeten werden.

Published by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.